• slidebg1

Babymoon – Schwanger in den Urlaub?

Du bist schwanger? Herzlichen Glückwunsch. Und nein, keine Sorge, du musst nicht auf deinen wohlverdienten Urlaub verzichten. Doch wie klappt das mit dem Urlaub, kurz vor der Geburt?
Babymoon ist ein Reisetrend, der sich in den letzten Jahren stark entwickelt hat. Immer öfter gibt es extra spezialisierte Babymoon-Hotels für werdende Eltern.
Schwanger und Reisen, das schließt sich heutzutage nicht mehr aus. Wenn man ein paar Dinge beachtet, kann man auch als Schwangere den Urlaub in Tirol, Österreich so richtig genießen.
Wir im Baby- und Kinderhotel Laurentius wissen wie es geht und unterstützen euch gerne dabei.

Urlaub „trotz“ Schwangerschaft genießen

Eine Schwangerschaft bedeutet immer auch Veränderung – sowohl körperlich, als auch emotional.
Ein Urlaub ist der ideale Zeitpunkt, um sich mit dem neuen Lebensabschnitt auseinander zu setzen, die eigenen Wünsche und Vorstellung zu überprüfen und sich der Situation bewusst zu werden.
Die Ruhe. Die Zeit zum Atmen. Die Kraft der Natur. All diese Dinge helfen und unterstützen dich bei deiner Schwangerschaft.

Übrigens: 
Sanfter Sport ist erwiesenermaßen hilfreich für die Geburt. Spaziergänge an der frischen Luft und gleichmäßiges Schwimmen werden seit jeher von Gynäkologen und Hebammen empfohlen.

Das passende Hotel für Schwangere

Wer zu uns nach Fiss kommt, kann sich einer Sache sicher sein: wir kümmern uns um unsere Gäste.
Dieser Grundsatz gilt im Haus Laurentius nicht nur, wenn es um die Sauberkeit der Zimmer oder das Angebot für Eltern und Kinder geht, sondern vor allem auch beim Essen. Unser Küchenteam weiß, welche Nahrungsmittel für Schwangere bestens geeignet sind.

Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien sind uns nicht unbekannt. Unser Küchenchef nimmt sich die Zeit und geht auf eure Wünsche ein. So brauchst du dir keine Gedanken machen und kannst die Laurentius Verwöhn-Pension
in vollen Zügen genießen.

Schwanger in den Urlaub? Was mitnehmen?

Allgemein:
  • Bitte reist nicht alleine, sondern schaut, dass euch jemand begleitet
  • Das zweite Trimester (14. bis 27. Woche) gilt als ideale Reisezeit
  • Hör auf deinen Körper und frag dich früh genug, ob du für eine Reise fit genug bist
  • Macht euch vor der Abreise Gedanken, was ihr alles mitnehmen wollt. Oft sind es Kleinigkeiten wie das Lieblingskissen oder die Lieblingsdecke, die einem ein wohliges, behütetes Gefühl geben
  • Bitte unbedingt das Ok von eurem Frauenarzt einholen

Bei der Anreise:
  • Generell ist es empfehlenswert lange Anreisen zu vermeiden
  • Macht zwischendrin immer wieder Pausen
  • Sollte die Anreise doch länger dauern, sind Stützstrümpfe sehr hilfreich
  • Ein Trolley lässt sich mühelos fortbewegen, Koffertragen bitte eher vermeiden
  • Bitte immer genügend zum Trinken dabeihaben

Wichtige Dokumente und Weiteres:
  • Mutter-Kind-Pass
  • E-Card oder Versicherungskarte
  • Wichtige Telefonnummern (z.B. von der eigenen Frauenärztin), um im Fall des Falles vorbereitet zu sein und eine rasche Kommunikation herstellen zu können
  • Reiseapotheke: Besprecht am besten mit eurer Frauenärztin, was ihr unbedingt mitnehmen müsst. Empfehlenswert ist Magnesium. Es hilft bei Muskelkrämpfen und vorzeitiger Wehentätigkeit
Vor Ort:
  • Einfach die Seele baumeln lassen, wir kümmern uns um dich
  • Wir haben selbst mehrere Kinder und schon viele schwangere Frauen in ihrem Urlaub begleitet